Deutschland
DEUKPL



Firmenprofil
News
Leistungsnews
Projekte
ENVIRAL Österreich
Archiv
Leistungen
Qualität
SmartCorr
Umwelt
Architektenservice
Referenzen
Download
Anfrage
Kontakt

News > ENVIRAL Österreich > Artikelansicht >  Aktuelle Seite drucken Aktuelle Seite als Link mailen

Österreich News

Langzeitstudie Donaufähre Ottensheim – Stand April 2013

Abb. 1: Test nach 5.000 Stunden: „alte Pulverlackabplatzung“ ohne Korrosionsspuren
Abb. 1: Test nach 5.000 Stunden: „alte Pulverlackabplatzung“ ohne Korrosionsspuren  
Abb. 2: Test nach 5.000 Stunden: erste geringfügige Korrosionsspuren an einem Testblech
Abb. 2: Test nach 5.000 Stunden: erste geringfügige Korrosionsspuren an einem Testblech  
Abb. 3: massiver Befall von Köcherfliegen-Larven
Abb. 3: massiver Befall von Köcherfliegen-Larven  

ENVIRAL® Österreich

Wie an dieser Stelle bereits mehrfach berichtet, führt ENVIRAL® seit dem 08.09.2012 einen Langzeitversuch an der Donaufähre von Ottensheim durch. – Siehe dazu unsere Beiträge vom 02.11.2012 und 17.03.2013.

Die letzte Überprüfung der am Bootsrumpf der Fähre montierten Testbleche fand am 26.04.2013 statt. Dabei wurde festgestellt, daß die am 02.03.2013 verzeichnete Pulverlackabplatzung an der Kante eines der Bleche, die vermutlich durch Treibeis verursacht wurde, nicht größer geworden ist und auch keinerlei Korrosionsspuren daran zu verzeichnen sind (vgl. Abb. 1). Dagegen ist an einem anderen Blech, an den unteren Ecken, eine geringfügige Korrosion aufgetre-ten (vgl. Abb. 2).

Darüber hinaus muß konstatiert werden, daß alle Testbleche massiv mit Larven von Köcherfliegen (vgl. Abb. 3) bedeckt sind, welche auch nur durch den rigorosen Einsatz von Wasser und Bürste entfernt werden können.

 

Über den weiteren Verlauf der Studie und die aktuellen Ergebnisse werden wir Sie in unseren News weiterhin auf dem Laufenden halten.






Kategorie: ENVIRAL Austria
27.05.2013




Detailierte Informationen aufrufen.


ENVIRAL ® Oberflächenveredelung GmbH – D-14823 Niemegk, Altdorfer Weg 6 – Telefon +49 (0)33843 642-0 – Telefax +49 (0)33843 642-24 – 0800 368 47 25