www.enviral.de | Korrosionsschutz | gedruckt am  22.11.2017 |
chromfreie Vorbehandlung ALU

chromfreie Vorbehandlung ALU

Die Werkstücke aus Aluminium, Stahl unbehandelt und Stahl verzinkt werden von uns in Abhängigkeit von der Bauteilgröße und der Untergrundbeschaffenheit nass-chemisch bzw. mechanisch für die Pulverbeschichtung vorbehandelt. Dabei kommen Entfettung/ Eisenphosphatierung, chromfreie Al-Vorbehandlung bzw. Druck- oder Schleuderradstrahlen zum Einsatz. Die anschließend aufgebrachte Pulverbeschichtung – für den Innenbereich 1-schichtig mit 80 bis 120μm, für den Außenbereich 2-schichtig bis zu 160-180µm ausgeführt – erreicht die Korrosionsschutzklasse C2 bis C5 lang nach DIN EN ISO 12944-2. Eine solche Pulverbeschichtung ersetzt zur Erreichung der Korrosivitätskategorie C5 lang z.B. den Einsatz von Flüssigbeschichtungsstoffen, die – abhängig vom gewählten Beschichtungssystem – gem. DIN EN ISO 12944-5 in 3 bis 6 Schichten auf der gestrahlten Stahloberfläche aufzutragen sind und eine Gesamtsollschichtstärke von 240 bis 500µm aufweisen müssen.

Vorraussetzung für die Erzielung eines passiven Korrosionsschutzes durch den Einsatz einer Pulverbeschichtung ist der vom Planer, Konstrukteur, Metall- bzw. Stahlbauer zu planende bzw. zu realisierende konstruktive Korrosionsschutz durch den Verzicht auf:

  • Aufdopplungen jeder Art (vor allem im Außenbereich)
  • unzugängliche Bereiche, spitze Winkel, scharfe Kanten
  • porige und/oder nicht durchgezogene Schweißnähte (vor allem im Außenbereich)
  • nicht korrosionsschutzgerecht konstruierte Bauteile, z.B. ungünstig angesetzte Versteifungsbleche
  • Austritt von Fetten, Ölen oder Kühlschmiermitteln aus Aufdopplungen, wenn diese vor dem Zusammensetzen der Bauteile nicht entfernt wurden

Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch ausführlicher zu diesem Thema bzw. stehen Ihnen zur Klärung projektbezogener Detailfragen zur Verfügung.

Verfahrenseinschränkungen

ENVIRAL ® Oberflächenveredelung GmbH - D-14823 Niemegk - Altdorfer Weg 6    Telefon +49 (0)33843 642-0 - Telefax +49 (0)33843 642-24
Copyright © 2006-2007. Alle Rechte vorbehalten.