Deutschland
DEUKPL



Firmenprofil
News
Leistungsnews
Projekte
ENVIRAL Österreich
Archiv
Leistungen
Qualität
SmartCorr
Umwelt
Architektenservice
Referenzen
Download
Anfrage
Kontakt

News > Archiv > Artikelansicht >  Aktuelle Seite drucken Aktuelle Seite als Link mailen

Hochwertige Pulverbeschichtung im Stadionbau

Streckmetallplatinendecke - Pulverbeschichtung in chrombrillant
Streckmetallplatinendecke mit allseits geschlossenen Maschen, ENVIRAL®-Pulverbeschichtung in chrombrillant (Foto: Giese Trockenbau, Referenz BTU Cottbus)  

Zeitschrift: Stahlbau, Spezialausgabe „Arenen im 21.
                 Jahrhundert“
Ausgabe: Spezialausgabe „Arenen im 21. Jahrhundert“
               (Erscheinung Dezember 2005)

Hochwertige Pulverbeschichtung im Stadionbau


Die Pulverbeschichtung findet ihre Anwendung zunehmend im konstruktiven Stahlbau, wo z.B. Balkongeländer und –stützen, Fahrstuhlschachtkonstruktionen, Leuchtenmaste, Hallenkonstruktionen (Binder, Stützen, etc.) und vieles mehr bearbeitet werden. Aber auch im Stadionbau ist der Einsatz pulverbeschichteter Bauteile möglich. So hat die ENVIRAL® GmbH im Auftrage ihrer Kunden beispielsweise historische Stahlfenster im Olympiastadion Berlin restauriert oder Stahlmattenzäune für Spielfeldbegrenzungen pulverbeschichtet. Darüber hinaus hat sich die Pulverbeschichtung auch für die Gestaltung von Deckenkonstruktionen in Sporthallen und anderen öffentlichen Gebäuden bereits bewährt.
Die Anforderungen an optische und qualitative Eigenschaften beschichteter Oberflächen steigen auch im Stahlbau. Gleichzeitig sind aktuelle und künftig erwartete Umweltauflagen von besonderer Bedeutung. Diesem Trend trägt die ENVIRAL® Oberflächenveredelung GmbH Rechnung. Das seit September 1996 erfolgreich am Markt tätige Unternehmen eröffnete am 29.09.2004 seine neue Großteilpulverbeschichtungsanlage am Standort Niemegk (Land Brandenburg). Damit erhält die Pulverbeschichtung neue Dimensionen: 13m lange Bauteile mit einem Stückgewicht bis zu 3.000kg und Maximalabmessungen von 3,60m Höhe und 2,50m Breite können in der neuen 1.800m² großen Halle automatisch und händisch bearbeitet werden. Die Tageskapazität liegt bei 2.000m² Beschichtungsfläche.
Die Werkstücke aus Aluminium, Stahl unbehandelt und Stahl verzinkt werden in Abhängigkeit von der Bauteilgröße nass-chemisch bzw. mechanisch für die Pulverbeschichtung vorbehandelt. Dabei kommen Entfettung/Eisenphosphatierung und chromfreie Al-Vorbehandlung bzw. Druck- oder Schleuderradstrahlen zum Einsatz. Die anschließend aufgebrachte Pulverbeschichtung von ca. 50 bis 120μm – für den Innenbereich 1-schichtig, für den Außenbereich 2-schichtig bis zu 160-180µm ausgeführt – erreicht die Korrosionsschutzklasse C2 bis C5 lang nach DIN EN ISO 12944-2. Darüber hinaus bietet die Pulverlackbeschichtung weitere Vorteile:

  • umweltfreundlich, da lösemittelfrei
  • wirtschaftlich, da bis zu 98% Materialausnutzung
  • hochwertig, da keine Läufer-, Nasen- oder Tropfenbildung
  • witterungsunabhängig, da werksseitig verarbeitet
  • belastbar, da sofort nach Beschichtung und thermischer Vernetzung beste mechanische Eigenschaften und höchste Wetterbeständigkeit
  • facettenreich, da mehr als 3.000 Farb- und Struktureffekte verfügbar
  • flexibel, da unterschiedlichste Anforderungen erfüllbar (z.B. Anti-Graffiti Eigenschaften durch spezielle glänzende Klarpulverlack-Deckschicht)
  • beständig, da beliebig reproduzierbare Oberflächenqualität

Voraussetzung für die Gewährleistung der oben genannten Qualitätsmerkmale ist jedoch die Beachtung des konstruktiven Korrosionsschutzes. Zur Ausbesserung von pulverbeschichteten Oberflächen bietet ENVIRAL® verschiedene Methoden an. Das Qualitätsmanagementsystem der ENVIRAL® GmbH ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Durch die Arbeit im Zwei- bzw. Dreischichtbetrieb ist es ENVIRAL® möglich, deutschlandweit flexibel auf die Terminwünsche seiner Kunden zu reagieren.


Kategorie: Presse
08.12.2005

ENVIRAL ® Oberflächenveredelung GmbH – D-14823 Niemegk, Altdorfer Weg 6 – Telefon +49 (0)33843 642-0 – Telefax +49 (0)33843 642-24 – 0800 368 47 25